Videomanagement Software

Unsere IP Kamera Software von axxonext

IP Kamera Software oder auch Video Management Software bietet erweiterte Analyse- und Aktions Konfigurationen über die Möglichkeiten der mit einer IP Kamera mitgelieferten Firmware Software hinaus…

Axxonsoft Hersteller Video

Seit vielen Jahren haben wir nun sehr gute Erfahrungen mit der IP Kamera Software (VMS DV32Pro) von Axxonsoft gesammelt. Diese bietet zahlreiche Funktionen basierend auf AxxonNext, welche kontinuierlich  weiterentwickelt wird.

  • Situationsanalyse in Videobildern in Echtzeit.
  • Erkennung von Markierungsüberschreitung.
  • Richtungserkennung. 
  • Erkennung von Nummernschildern oder Gesichtern. 
  • Konfiguration von Alarm per Email oder SMS 
  • Schnellsuche im Videoarchiv über Tage oder Wochen. 

Mit der Video Management Software (DV32Pro-4 von AxxonSoft) ist das alles einfach möglich.

Video abspielen

Wie Videomanagementsoftware (VMS) funktioniert.

Mit unserer IP Kamera Software von Axxonext (VMS ) werden die aufgezeichneten Bilder ihrer IP Kamera auf ihrem Computermonitor angezeigt und intelligent analysiert. Dort können Sie Einstellungen vornehmen, die ihnen Die komplette Kontrolle über ihre Überwachungskameras gibt. Wann, Wie und Wo sollen Ereignisse aufgezeichnet und gespeichert werden.

Eingebaute IP Kamera Software Funktionen:

  • Suchen & Finden von Aufgezeichnete Videobilder nach Datum, Zeit oder Art der Aufzeichnung.
  • Beliebig vieler Archive auf verschiedenen Speichermedien und Speicherpfaden einrichtung .
  • Exportieren und Abspielen von Videosequenzen. (Auch externe Speichermedien) 
  • E- Mail Versand (mit Screenshot oder Video im Anhang)
  • Audio aufnehmen und abspielen.
  • Schaltsignale von IP Kameras oder Schaltmodulen.
  • Webserver für die Verbindung über Internet.
  • unterschiedliche Aktionen nach konfiguriertem Zeitmanagement

Weitere Funktionen:

  • Steuerung von einer oder mehreren PTZ Überwachungskameras.
  • Vergabe unterschiedlicher Rechte an konfigurierte Benutzer.
  • Darstellung von konfigurierten Ansichten auf mehreren Monitoren.
  • Videosensoren einstellen. Auf Basis einer Situationsanalyse im Videobild.
  • Client Software für die Verbindung mit einem PC oder mehreren Videoserver.
  • Intelligente Suchfunktionen von aufgezeichneten Videosequenzen. (Momentquest, Time Kompressor)
  • Verknüpfung von Aktionen aus der Situationsanalyse. Durch frei konfigurierbare Makros. (zb.: E-Mail soll nur versendet werden, wenn gleichzeitig Kamera 1 Alarm auslöst und Kontakt am Schaltmodul geschlossen ist) 
  • Benutzung über App für iOS und Android 

Alle diese Funktionen finden sich in unserer VMS DV32Pro-4 (Basis Axxon Next 4).

Wichtig ! Es können schnell hohe Anforderungen an Rechenleistung und Speicherkapazität entstehen. Da die einzelnen Funktionen Sehr aufwendig Berechnet werden und im Stetigen Kontakt zur IP Kamera stehen. 

  • Den Videoserver nur für die IP Kamera Software einsetzen.
  • Planen Sie welche Rechenleistung Sie für vorhaben benötigen.
  • Genauso Planen Sie, wieviel Speicherplatz es benötigen soll.
  • Der Videoserver für die VMS kann bei Bedarf auch über PC Arbeitsplätze im Netzwerk bedient und konfiguriert
    werden. Dieser benötigt keinen eigenen Arbeitsplatz (Monitor, Tastatur und Maus).
  • Das Betreiben von einer Video Management Software benötigt immer einen Computer als Videoserver. Der muss 24 Stunden in Betrieb und online sein.

Andere Lösungen

Netzwerkvideorekorder Aufzeichnung

Für viele Anwendungen ist der Umfang aller aufgeführten Funktionen unserer Video Management Software nicht notwendig. Deshalb weichen Anwender oft auf andere Lösungen aus. 

Zum Beispiel :

Im Gegensatz zur IP Kamera Software können NAS & NVR nur eingeschränkt, intelligente Situationsanalyse oder Verknüpfungen von Aktion realisieren.

  • Anwender, die keinen zusätzlichen Computer für ihre Videoüberwachung wünschen, ist
    die Verwendung eines NVR keine gute Lösung.
  • Benutzer, die eine NAS, wie Synology haben, welche sowieso 24Stunden im Netzwerk läuft, gibt es bei Synology eine Anwendung für die Überwachung mit zwei Videokameras kostenlos
    dazu. 

SD-Karten Aufzeichnung

Eine ähnliche Funktion wie beim Einsatz mit VMS und permanent laufendem Computer gibt es mit dem Einsatz spezieller IP Kameras, die ja sowieso ständig online sind.

Diese IP Kameras haben in der Regel einen höheren Preis, dies relativierst sich aber schnell. Weil VMS und zusätzlicher Computer mit 24 Stundenbetrieb entfallen.

Milesight ist ein Hersteller für IP Überwachungskameras mit eingebauter SD Karte und CMS (Computer Management Software).

Die interne Aufzeichnung

Es werden IP Kameras eingesetzt, die den Einbau einer SD Karte zur Speicherung von Videosequenzen in der IP Kamera
ermöglichen. Zusätzlich wird eine Softwarelizenz VCA (Video Content Analyses) von Milesight für jede IP Kamera eingesetzt.
Jede Kamera kann so konfiguriert werden, dass eingestellte Videosensoren zum Aufzeichnen auf SD Karte in der Kamera
führen und zusätzlich andere Funktionen auslösen können 

  • Kontakte bedienen
  • PTZ Position anfahren
  • Weißlicht einschalten usw.

So wird Ereignis bezogen, oder bei Wunsch, permanent auf SD Karte in der Kamera
aufgezeichnet. Ein zusätzlicher Computer mit VMS wird nicht benötigt.

SD-Karten Zugriff auf der Kamera

Wie kann man nun die Videosequenzen von der SD Karte sehen? Dafür gibt es zwei
Möglichkeiten.

  1. Loggen Sie sich über das Webinterface der Kamera mit einem Webbrowser ein. Über die Funktion „SD Karten Explorer“
    können nach Datum und Zeit Videosequenzen gesucht, angesehen und  exportiert werden.
  2. Durch die Installation der CMS (Computer Management Software) von Mileseight können komfortabel Live Bilder und Bilder von
    SD Karte gesehen und exportiert werden.
Fordern Sie jetzt ihre
60 Tage Vollversion
Video Management Software
Was ist Video Content Analyses (VCA)?

Video Content Analyses

Oft wünscht ein Anwender nicht, dass permanent ein PC für die Überwachung eingesetzt wird und muss so auf intelligente Funktionen von Analyse in Videobildern verzichten.

Die Lösung:

In allen Milesight Kameras, lässt sich sich VCA direkt freischalten. Die Videoanalyse findet direkt in der Kamera statt und bei voreingestellter Auslösung, wird direkt auf der SD Karte der Kamera aufgezeichnet.
Die aufgezeichneten Videos können Webbrowser angesehen und heruntergeladen werden.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.
Ihre Nachricht ist bei uns eingetroffen.
Wir antworten Ihnen so schnell wie möglich.
Ihr PTZ-IP Team
Hier können Sie uns Ihre Fragen stellen.
Ihr PTZ-IP Sicherheitssysteme Team