Starlight Überwachungskameras

Starlight Vorstellung

Mit unseren Starlight Überwachungskameras entscheiden sie sich für die neuste Technologie in der Videoüberwachung mit IP Netzwerkkameras.
Neben PTZ IP Kamera, Dome IP Kamera und Low Light Nachtsichtkameras finden Sie bei uns auch günstige Spy Kamera, Mini Kamera und Network Kamera.

Unsere Nachtsicht-Hochleistungsmodelle mit besonders lichtempfindlichen Bildsensoren von Sony (ab 0.001 Lux).

Ob Outdoor IP Kamera oder die IP Kamera im Geschäft: Unsere Kameras sind Vandalismus sicher und wetterfest.

mehr lesen

Starlight Bullet Kameras

Starlight PTZ Kameras

Bildsensoren

Lowlight vs. Starlight Überwachungskameras

Unsere IP Kameras sind mit modernsten Bildsensoren von namhaften Herstellern
ausgestattet. In unseren IP Kameras sind Sony Exmor Lowlight und OmniVision OmniBSI-2
Lowlight Bildsensoren sowie Sony Exmor Starlight Bildsensoren verbaut.

Die Lichtempfindlichkeit von Bildsensoren wird in LUX angegeben. Gemeint ist immer, bei
welcher Mindestbeleuchtungsstärke der Bildsensor noch ein rauschfreies Bild liefern kann.
Die Bildsensoren in unseren Überwachungskameras haben diesbezüglich folgende Eigenschaften:

  • Sony Exmor LowLight: 0,01 Lux
  • OmniVision: 0,01 Lux 
  • Sony Exmor StarLight: 0,001 Lux

Bei Kameras mit Infrarotbeleuchtung für den nächtlichen Einsatz bezieht sich die Angabe der
IR Reichweite immer auf eine nötige Zusatzbeleuchtung von 0 Lux. Wenn also die Angabe in
den technischen Daten bei einer IP Kamera IR bis 100 m lautet, bedeutet dies, dass diese
Kamera mit IR Beleuchtung ohne Zusatzlicht (also bei völliger Dunkelheit) bis 100 Meter ein
rauschfreies Bild liefern kann. Bilder mit Infrarotbeleuchtung sind in der Regel Schwarz/Weiß.

mehr lesen

Beleuchtungsstärken

Beispiele für Beleuchtungsstärken

Heller Sonnentag

  • 100.000 LUX 

Bedeckter Sommertag

  • 20.000 LUX

Im Schatten im Sommer

  • 10.000 LUX

Bedeckter Wintertag

  • 3.500 LUX

Fußballstadion

  • 1.400 LUX 

Beleuchtung TV-Studio

  • 1.000 LUX

Büro-/Zimmerbeleuchtung

  • 500 LUX

Flurbeleuchtung

  • 100 LUX

Wohnzimmer

  • 50 LUX

Straßenbeleuchtung

  • 10 LUX

Kerze 1 Meter entfernt

  • 1 LUX

Vollmondnacht

  • 0,25 LUX

Sternklarer Nachthimmel (Neumond)

  • 0,001 LUX

Bewölkter Nachthimmel ohne Mond und Fremdlichter

  • 0,00013 LUX

 

Wenn Sie hier keine Antworten auf Ihre Fragen gefunden haben, steht unsere Support Hotline für
Sie kostenlos unter: 033762 810817 zur Verfügung!

Fragen und Antworten

Lichtempfindlichkeit von IP Kameras

Antwort:
Bei einer bestimmten Mindestbeleuchtung (siehe Tabelle oben).

Antwort:
Ja, aber. Mit Falschfarben, da das IR Licht nicht das Farbspektrum von sichtbaren Licht hat.

Antwort:
Ja, aber. Mit Falschfarben, da das IR Licht nicht das Farbspektrum von sichtbaren Licht hat.

Antwort:
Moderne IP Kameras haben eine aktivierbare Tag- Nachtumschaltung. Durch einen mechanischen IR
Filter und eine mit Lichtsensor gesteuerte Umschaltung werden in der Nacht Schwarz-Weiß-Bilder
angezeigt. Da StarLight Bildsensoren mehr als drei Mal Lichtempfindlicher sind (siehe unten), liefern
solche Kameras auch im Schwarz- Weiß- Modus bessere Bilder in der Nacht.

Antwort:
Starlight Überwachungskameras haben eine 10-Fach größere Lichtempfindlichkeit gegenüber Lowlight Überwachungskameras.
Durch den Lichteinfall auf eine Fläche bedeutet 100-mal lichtempfindlicher gleich 10-mal bessere
Nachtsicht. Dadurch ist der Faktor Lowlight zu Starlight (10-Fach Lichtempfindlicher) 3,16 bessere
Lichtempfindlichkeit.

Dadurch benötigen Starlight IP Kameras in vielen Fällen keine zusätzliche IR
Beleuchtung. Die automatische Tag- Nachtumschaltung ist auch ohne IR in der Regel vorhanden und
liefert bei 3-mal weniger Restlicht rauschfreie Bilder.

Antwort:
Bekommt die IP Kamera im IR Modus zu viel IR Licht auf den Bildsensor, können helle Bildanteile
überbelichtet werden. Abhilfe: IP Kameras mit Smart IR.

Antwort:
Mit Smart IR wird eine Funktion bei IP Kameras bezeichnet, die das IR Licht automatisch nach
erkannten Bildinhalten dimmen kann. Eine Überbelichtung durch zu viel IR Licht wird so vermieden.

Hier können Sie uns Ihre Fragen stellen.
Ihr PTZ-IP Sicherheitssysteme Team
Was ist Video Content Analyses (VCA)?

Video Content Analyses

Oft wünscht ein Anwender nicht, dass permanent ein PC für die Überwachung eingesetzt wird und muss so auf intelligente Funktionen von Analyse in Videobildern verzichten.

Die Lösung:

In allen Milesight Kameras, lässt sich sich VCA direkt freischalten. Die Videoanalyse findet direkt in der Kamera statt und bei voreingestellter Auslösung, wird direkt auf der SD Karte der Kamera aufgezeichnet.
Die aufgezeichneten Videos können Webbrowser angesehen und heruntergeladen werden.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.
Ihre Nachricht ist bei uns eingetroffen.
Wir antworten Ihnen so schnell wie möglich.
Ihr PTZ-IP Team
Fordern Sie jetzt ihre
60 Tage Vollversion
Video Management Software